Streetphotography

Stockholm

Streetphotography aus den skandinavischen Ländern ist relativ selten, die ikonenhaften Fotografien kommen vielmehr aus den südlichen Gegenden Europas. Die ungünstigen Witterungsverhältnisse über einen Großteil des Jahres können eine Erklärung dafür sein.

//

Die Reise nach Stockholm führte im Winter in die Stadt. Vor allem die sehr niedrigen Temperaturen machten es beinahe unmöglich, sich konzentriert der Streetphotography zuzuwenden. Weitere Einschränkung - die schwierigen Lichtverhältnisse, bedingt durch die kurzen Tage, nötigten allerlei Einfallsreichtum ab. So wurden deshalb häufig Perspektiven, die Innen- und Außenräume verbinden und mit Reflexionen arbeiten verwendet. Die omnipräsenten künstlichen Lichtquellen tauchten Stockholm zudem in eine sehr besondere Stimmung. Auf diese Weise ist eine Serie der Streetphotography entstanden, die sich stark von den anderen abgrenzt und die lokalen Gegebenheiten konsequent einbindet.

//

Stockholm 2015/16

Kungshallen in Stockholm
+

Kungshallen

Streetphotography: Stockholm
Straßenszene in Stockholm im Winter

Saul

Museum für zeitgenössische Kunst in Stockholm
+

Museum

Streetphotography: Stockholm
Coop Supermarkt in Stockholm
+

välkommen

öffentliche Bibliothek in Stockholm
+

Bibliothek

Streetphotography: Stockholm
Busfenster in Stockholm
+

Bus

Sackgasse in Stockholm
+

Dead End

Streetphotography: Stockholm
schwedisches Café in Stockholm
+

Kaffee

Rodeln in Stockholm
+

Rodeln

Streetphotography: Stockholm